über mich

Ich bin approbierte Psychologische Psychotherapeutin und zertifizierte Traumatherapeutin (OPK) und biete Ihnen professionelle, wissenschaftlich fundierte Unterstützung bei der Bewältigung von Lebenskrisen und persönlichen Herausforderungen. Nach mehreren Jahren psychotherapeutischer Arbeit in der stationären Traumatherapie bin ich vom kreativen Potential überzeugt, sich selbst nach einschneidenden Lebensereignissen weiterentwickeln zu können und zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben zu finden. Frei nach Hölderlin „wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“, möchte ich Sie in meiner Arbeit ermutigen, ihren eigenen, ganz einzigartigen Lebensweg verantwortungsbewusst, voller Mut, in Respekt und Achtung der eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu gehen. Als grundlegende Basis für eine heilsame Therapie sehe ich eine respekt- und vertrauensvolle, wertschätzende therapeutische Beziehung „auf Augenhöhe“ an, die bisherige Erfahrungen und Lösungsversuche wahrnimmt, anerkennt und in den therapeutischen Prozess mit einbezieht. Mir ist ein individuelles, kreatives therapeutisches Vorgehen in der Therapie wichtig, das Ihrer Einzigartigkeit gerecht wird, aber auch einen lebendigen und humorvollen Austausch fördert.

Alle Therapieverfahren, die ich anbiete, sind ressourcenorientiert ausgerichtet und helfen kreative Potentiale zur Verwirklichung ihrer Lebensziele anzustoßen.

Ich freue mich auf Sie!

Micaela Götze

Stationen

2000 Abschluss als Diplom-Psychologin mit den Schwerpunkten Klinische und Pädagogische Psychologie, Gesundheitspsychologie und Bildende Kunst an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifwald

2001 Pädagogische Arbeit im Bildungszentrum Nordost Greifwald

2001 - 2002 Therapeutin in der Psychiatrischen Tagesklinik der Odebrechtstiftung Greifswald

2002 - 2007 Einzel- und Gruppentherapeutin auf der Traumastation der Klinik Schwedenstein, Pulsnitz

2007 - 2008 Einzeltherapie und Gutachtentätigkeit in der Ambulanz Dilcher & Sturz, Dresden

2008 - 2016 Einzel- und Gruppentherapeutin auf der Traumastation der Klinik am Waldschlößchen, Dresden

2016 - 2018 Tätigkeit als Psychotherapeutin in der Traumaambulanz der Uniklinik Dresden

8/2016 - Eröffnung der Freien Praxis für Potentialorientierte Psychotherapie, Coaching und Supervision

ausgewählte Aus- und Weiterbildungen

  • Approbation als Verhaltenstherapeutin (DGVT)
  • Zertifizierung „Psychotraumatherapie OPK“
  • PEP I - III „Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie“ durch M. Bohne
  • Kunsttherapeutische Ausbildung am Institut für Kunsttherapie Berlin-Brandenburg ·  Kunsttherapeutin (DGKT)
  • Ausbildung in „Somatic Experiencing“ durch L. Heller und R. Selvam (ZIST) ·  Practitioner Somatic Experiencing
  • Ausbildungen in Diagnostik und Behandlung dissoziativer und traumabezogener komplexer Störungen durch S. Boon, E. Nijenhuis (PIE), M. Huber und andere
  • EMDR-Therapeutin (EMDRIA) ·  Accredited Practitioner in EMDR (EMDRIA) ·  und EMDR-Supervisorin (EMDRIA) sowie weitere Ausbildungen in EMDR für Trauer, Sucht, Aktutrauma, Bindungstraumata und Depression
  • 1-jähriges Achtsamkeitstraining in „Mindfulness-Based Stress Reduction“ (MBSR) (Institut für Achtsamkeit) durch L. Lehrhaupt,
    P. Meibert, N. Altner
  • Ausbildung in „Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy“ (IRRT) durch M. Schmucker
  • Ausbildungen in der Screentechnik (L. Besser), Körperskulpturmethode (A. Schubert), Ego-State-Arbeit (J. Peichel), Psychische Folgen militärischer Einsätze (K. H. Biesold), DBT nach M. Linehan (AWP), ISTDP-Intensive Kurzzeittherapie nach Davanloo mit traumatisierten Patientinnen“ (T. Have-de Labije)
  • Yogalehrerin (200h Yoga Alliance)
  • Ohrakupunktur nach dem Nada-Protokoll
  • Ausbildung im Traumasensitiven Yoga durch D. Emerson und Yin Yoga/Restoratives Yoga

Dozententätigkeit und Supervision

  • seit 2010 jährliche Leitung von Traumatherapie-Seminaren i.R. der Erfurter Psychotherapiewoche
  • Fortbildungen für die Berufsgenossenschaften und Rehafachdienste i.R. der Klinik am Waldschlößchen Dresden
  • Traumatherapeutische Supervisionstätigkeiten bei sozialen Trägern
  • Leitung von Workshops zum Thema „Traumatherapie“ in Psychosomatischen Fachkliniken
  • Leitung von Qualitätszirkel zur „Traumatherapie“
  • zugelassene Supervisorin für EMDRIA, OPK, DGVT, AFP für Einzel- und Gruppensupervision